SWISS Gate AG

Übersicht Markt Schweiz

Eine Lupe liegt auf einem Haufen A4 Blätter.

SWISS Gate AG – Opening gates to new markets

Die Hanfpflanze enthält über 80 verschiedene Inhaltsstoffe, die sogenannten Cannabinoide sowie ca. 400 weitere Wirkstoffe. Die zwei bekanntesten dieser Cannabinoide sind das Cannabidiol (CBD) sowie das Tetrahydrocannabinol (THC).

CBD ist eine nicht psychoaktiv wirkende Substanz (in der Forschung bekannt für ihre entzündungshemmende und entspannende Wirkung), während THC eine psychoaktiv wirkende Substanz ist (in der Forschung bekannt für ihre berauschende Wirkung).

Seit dem Jahr 2016 sind in der Schweiz gemäss dem Schweizer Bundesgesetz über die Betäubungsmittel und die psychotropen Stoffe (BetmG) Produkte, die CBD enthalten und einen THC-Gehalt von unter einem Prozent aufweisen, für den Verkauf legalisiert. Dementsprechend ist der Markt noch sehr jung.

Die SWISS Gate AG betrachtet alle Einwohner der Schweiz, die mindestens 18 Jahre alt sind, als potenzielle Kunden und will in allen Altersgruppen Anklang finden. Parallel dazu ist es das Ziel der Unternehmung, Aufklärungsarbeit in der Schweizer Bevölkerung zu betreiben. Die SWISS Gate AG will die Professionalität innerhalb der Branche steigern und in vielerlei Hinsicht als Pionier agieren. Zu diesem Zweck setzt sie sich für die Entwicklung klarer rechtlicher Rahmenbedingungen ein und beschreitet neue Wege. Die SWISS Gate AG ist bestrebt, Türen zu noch nicht (vollständig) erschlossenen Märkten zu öffnen und die Schweizer Wirtschaft zu fördern.

Qualitätsstandard

Expertise & Transparenz

Die SWISS Gate AG ist bestrebt, so regional wie möglich einzukaufen. Alle Produkte stammen bio-zertifizierten oder nachhaltig wirtschaftenden Betrieben aus dem DACH-Raum & somit aus konfliktfreien Gebieten.

Alle Inhaltsstoffe (hanf-)pflanzlichen Ursprungs, welche die SWISS Gate Ag in ihren Produkten verwendet, werden in der Schweiz in natürlicher Umgebung ohne chemische Zusatzstoffe angebaut und mit grösster Sorgfalt verarbeitet. Alle Produkte werden, falls nötig, bei den zuständigen behördlichen Stellen registriert. Ausserdem werden sie von akkreditierten Forschungslabor Eurofins Scientific AG auf allfällige Verschmutzungen, Qualitätsmängel sowie den Einklang mit den geltenden gesetzlichen Vorschriften überprüft.

Die SWISS Gate AG ist Mitglied in diversen Vereinigungen & Verbänden wie der IG Hanf, dem Fachzirkel Cannabis, dem Verein Bio-Netz, dem Handelsverband Schweiz sowie Trusted Shops. Sie setzt sich für die Bedürfnisse der Bevölkerung in den Bereichen Nachhaltigkeit, Datenschutz, Datensicherheit, Marktentwicklung sowie Aufklärung & Transparenz ein und ist bestrebt, dabei eine Pionierrolle zu übernehmen.

Die SWISS Gate AG vertreibt ihr Produktesortiment über die beiden Marken Old Donald’s und Herbalea. Der Vertrieb der markeneigenen Produkte erfolgt über den Online-Shop von cbuy.ch. Dieser wird vom Schweizerischen HANDELSVERBAND.swiss, von der Vereinigung Zertifizierte Schweizer Online Shops sowie vom europäischen Dienstleister TrustedShops überprüft und ist mit je einem Gütesiegel zertifiziert. Zudem haben alle Konsumenten aktiv die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen und einzelne Produkte zu bewerten.

Forschung & Entwicklung

Die Nachfrage nach Produkten mit (hanf-)pflanzlichen Inhaltsstoffen ist in der Schweiz in den letzten Jahren rasant angestiegen. Es gibt immer mehr Studien, welche sich mit der Erforschung verschiedener Bereiche der Wertschöpfungskette innerhalb der Cannabis-Branche beschäftigen. So wird eine immer fundiertere wissenschaftliche Grundlage geschaffen, welche Gesellschaft und Staat als Basis für die zukünftige Regulierung des Cannabis-Marktes dienen soll.

In der Schweiz trat deshalb am 15. Mai 2021 eine Änderung des Betäubungsmittelgesetzes in Kraft, die Pilotversuche mit der kontrollierten Abgabe von Cannabis-Produkten mit einem THC-Gehalt von über einem Prozent zu Genusszwecken ermöglicht. Die SWISS Gate AG plant, einen solche Pilotversuch durchzuführen und ist aktuell im Austausch mit den entsprechenden Dialoggruppen, um ein Forschungskonzept für die Gesucheinreichung in den nächsten Monaten erarbeiten zu können.

Eine menschliche Hand drückt einen virtuellen Knopf.

Angebot & Nachfrage

Ein Mann im Anzug hält seinen Finger auf einen Pfeil.

Vielseitige Anwendung von Cannabis

Als im Jahr 2016 Hanf-Produkte mit einem THC-Gehalt von unter einem Prozent für den Vertrieb legalisiert wurden, wurden fast ausschliesslich CBD Hanfblüten sowie erste Hanflebensmittel wie Hanfblätter-Tee über verschiedene Vertriebskanäle angeboten. Diese Angebote wurden anfangs mehrheitlich von jüngeren männlichen Konsumenten in Anspruch genommen.

Mit der Zeit entwickelte sich im Verlauf der letzten Jahre daraus eine sehr breite Angebotsstruktur auf dem Schweizer Cannabis-Markt, so dass die heutzutage angebotenen Produkte sich von Kosmetikartikeln über Nahrungsergänzungsmittel für Tiere bis hin zu Extrakten und Öltinkturen erstrecken.

Dies führt entsprechend dazu, dass heutzutage sich nicht mehr nur die eingangs erwähnten Konsumentengruppen angesprochen fühlen, sondern auch andere Interessenten verteilt über alle Geschlechter in den verschiedensten Altersgruppen vertraut werden mit Hanf-Produkten und diese konsumieren.

Nachhaltigkeit & Transparenz

Die SWISS Gate AG ist bestrebt ihr ökologisches sowie soziales Umfeld im Einklang mit den unternehmerischen Zielsetzungen aktiv im Sinne der gesellschaftlichen Bedürfnissen und der geltenden ethnischen Grundsätzen zu beeinflussen. Die SWISS Gate AG setzt sich für Expertise, Transparenz und Nachhaltigkeit in der Schweizer Cannabis-Branche ein und stellt den persönlichen Nutzen eines jeden Konsumenten in den Vordergrund.

Sie will die Konsumenten bei ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen und fördert durch Aufklärungsarbeiten die unternehmerische Transparenz sowie das gesellschaftliche Verständnis für die vielseitigen Nutzen der Hanfpflanze sowie der daraus gewonnenen Produkte.

Rechtliche Regulationen

Heil- & Wirkungsversprechen

Die SWISS Gate AG ist gemäss geltender Schweizer Rechtsprechung nicht dazu befugt, Heil- & Wirkungsversprechen zu den über cbuy.ch angebotenen Produkte abzugeben. Alle bei cbuy.ch angebotenen Produkte sind keine Arznei- oder Heilmittel, sondern stellen Alltagsgegenstände sowie Konsumgüter dar, welche je nach Verwendungszweck weiteren gesetzlichen Regulationen unterliegen.

Anwendung von Hanf-Produkten

Gemäss einer Vollzugshilfe für den Umgang mit CBD Hanf-Produkten des Schweizerischen Heilmittelinstituts Swissmedic unterliegen CBD Hanf-Produkte je nach Verwendungszwecke unterschiedlichen Anforderungen und Vorschriften. Eine in Europa und auch in der Schweiz viel diskutierte Thematik ist die Anwendung von sogenannten CBD Ölen.

CBD Öle dürfen in der Schweiz nicht als Lebensmittel angeboten werden, da sie rechtlich gesehen in der Regel als Chemikalien (Duftöle) zu klassifizieren sind. Die Trägeröle (z.B. Hanfsamenöl & MCT-Kokosöl) sind zugelassene Lebensmittel – Cannabidiol (CBD) jedoch nicht. Dies bedeutet, dass CBD Öle nicht zur oralen Einnahme empfohlen werden dürfen. Aus diesem Grund steht bei vielen CBD Ölen, welche in der Schweiz gekauft werden können, der Vermerk «Nicht zum oralen Verzehr geeignet». Dieser Vermerk ist aus rechtlicher Sicht Pflicht bei solchen Chemikalien.

Im Alltag werden CBD Öle weltweit von der Mehrheit der Konsumenten jedoch oral eingenommen, da die Produkte vollumfänglich aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und nur wegen der aktuell geltenden gesetzlichen Regulierung nicht als Lebensmittel angeboten werden dürfen.  Alternativ werden CBD Öle teilweise auch topisch angewendet, d.h. also von aussen auf der Haut aufgetragen.

Mehrere Personen laufen diskutierend in einem Wolkenkratzer umher.